Sonderausstellungen

  • Freitag, 10. März 2017 - Sonntag, 14. Mai 2017

Manfred E. Scharpf "Revelatio - Das Heben des Schleiers"

Die Tafelgemälde von Manfred Scharpf (*1945) zeichnen sich durch eine altmeisterliche, feinmalerische Raffinesse aus, die in bewusster Weise kontrastiert mit den inhaltlichen Darstellungen, die höchst aktuelle Themen unserer Zeit aufgreifen. Seine Bilder, die sich gegen die entwürdigenden Absurditäten unserer Zeit richten, sieht er als eine Art 'Qualitätssicherung des Menschlichen'. Im Zentrum der Ausstellung steht dabei das Flügelretabel 'Beatrice - Weg aus dem Dunkel', auch 'Neuer Wurzacher Altar' genannt, das auf die Flügelgemälde des 'Wurzacher Altares' von Hans Multschler (1437) Bezug nimmt, diese aber mit völlig neuem, gesellschaftskritischen Inhalt füllt. Um dieses zentrale Werk gruppieren sich weitere Arbeiten, die teilweise in Kloster Ebrach mit jugendlichen Strafgefangenen erarbeitet wurden.

mehr


  • Freitag, 19. August 2016 - Sonntag, 13. November 2016

Der letzte Weg. Tod und Bestattung in Mittelalter und Neuzeit

Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

mehr


  • Freitag, 18. März 2016 - Sonntag, 31. Juli 2016

Der hl. Leopold von Babenberg - Vom Politiker zum Landespatron Österreichs

Vergleichbar den Bamberger Bistumspatronen Kaiser Heinrich II. und Kaiserin Kunigunde genießen auch der hl Leopold und seine Gemahlin Agnes von Waiblingen eine bis heute andauende Verehrung. Leopold III. aus dem Geschlecht der Babenberger ist eine Persönlichkeit, die in Österreich daher eine gewisse Volkstümlichkeit beansprucht, obwohl die wenigsten wissen, was er eigentlich getan hat, zumal die Nachrichten über sein Leben auch tatsächlich eher spärlich sind.

mehr


  • Freitag, 27. November 2015 - Sonntag, 10. Januar 2016
CHRISTKINDER AUS WACHS und Krippen aus aller Welt

Alle Jahre wieder...

Im Mittelpunkt von Weihnachten steht das Jesuskind, durch dessen Geburt Gott als Mensch sichtbar wurde. So bilden Christkinder aus Wachs den Schwerpunkt der diesjährigen Krippenausstellung im Diözesanmuseum.

mehr


  • Freitag, 26. Juni 2015 - Sonntag, 04. Oktober 2015

Im Schutz des Engels - 1000 Jahres Kloster Michaelsberg

Eine Ausstellung - Fünf Standorte

mehr


  • Freitag, 06. März 2015 - Sonntag, 10. Mai 2015

Bernd Zimmer: Lema Sabachtani – 14 Stationen des Kreuzwegs

„Lema Sabachtani“ – ‚Warum hast Du mich verlassen?‘, diese klagende Frage gehört zu den Sieben Letzten Worten Jesu. Zugleich gilt dieser Ausruf als Beleg des vollkommenen Leidens, das Jesus auf sich nahm. Dieses Leiden wird von Bernd Zimmer durch die ‚14 Stationen des Kreuzweges‘ vergegenwärtigt.

mehr


  • Samstag, 29. November 2014 - Sonntag, 11. Januar 2015

Weihnachtsausstellung "Krippen aus aller Welt - vor allem aus Afrika!"

mehr


  • Freitag, 04. Juli 2014 - Sonntag, 12. Oktober 2014

'Gekrönt auf Erden und im Himmel – das hl. Kaiserpaar Heinrich II. und Kunigunde'

Am 14. Februar dieses Jahres konnte das 1000jährige Jubiläum der Kaiserkrönung von Heinrich II. und Kunigunde begangen werden. Dieses Ereignis nimmt das Diözesanmuseum Bamberg zum Anlass für eine Sonderausstellung über das heilige Kaiserpaar, die dessen vielfältige und weitreichende Verehrung veranschaulichen möchte.

mehr


  • Freitag, 28. Februar 2014 - Freitag, 02. Mai 2014

Passion und Heilsgeschehen. Für Dom und Alltag

Die ausgestellten Arbeiten Jörg Längers sind in doppelter Hinsicht auf den konkreten Ort Bamberger Dom bezogen, nämlich: zum einen zeugt ein Teil seiner Werke von seiner wertschätzenden Auseinandersetzung mit den ihn inspirierenden Exponaten aus dem Dom bzw. Diözesanmuseum. Zum anderen riefen Jörg Längers Zyklen geradezu nach diesem Ort, der seit seiner Gründung dem Dienst am heilenden Heiligen geweiht ist und sie in das Heilsgeschehen einbettet, ...

mehr


  • Donnerstag, 07. November 2013 - Sonntag, 12. Oktober 2014

500 Jahre Kaisergrabmal von Tilman Riemenschneider im Bamberger Dom (verlängert bis 31. Mai 2014)

Das Diözesanmuseum zeigt ab dem 7. November seine neue Sonderausstellung, die Zeugnisse zur Geschichte des Grabmals in den letzten 500 Jahren präsentiert.

mehr